Ablauf Tierhomöopathie

Ablauf einer tierhomöopathischen Behandlung Ihrer Katze?

Eine tierhomöopathische Erstanamnese findet bei Ihnen Zuhause im gewohnten Umfeld des Tieres statt. Dort kann ich Ihren tierischen Partner sozusagen authentisch und echt erleben.  Das Wesen und den Charakter der Katze sehen und sie in ihrer ganzen Individualität zu verstehen, ist die wichtigste Voraussetzung für eine gute Anamnese in der Tierhomöopathie und unerlässlich wenn wir Katzen homöopathisch behandeln.

 

Katzenhomöopathie

Homöopathie für Katzen – Auswertung

Die Konsultation dauert durchschnittlich 2,5 Stunden und ich habe eine Menge Fragen zu Ihrem Haustiger. Abschließend erfolgt eine Gesamtbetrachtung aller Informationen und Notizen, sowie die Auswertung für das passende Mittel.
Innerhalb von ca. 3 Tagen erfolgt ein weiteres kurzes Telefongespräch in welchem ich das Mittel, die Mittelgabe und das weitere Vorgehen mit Ihnen bespreche.
Wann ein Folgegespräch notwendig ist und wie die homöopathische Therapie weitergeht, hängt von vielen Faktoren wie Reaktion der Katze, Wirkdauer des Mittels und dem Heilungsverlauf insgesamt ab.

Eine gute und genaue Anamnese ist der wichtigste Teil einer homöopathischen Behandlung für Katzen. Wir werden uns gemeinsam ausreichend Zeit für Ihren tierischen Partner nehmen!

Sie möchten Ihre Katze gesundheitlich unterstützen? (04 21) 16 69 49 13 oder Email

Einen aktuellen Fall zur Homöopathie bei Katzen finden Sie hier.