Unterscheidung Schulmedizin

Homöopathie für Katzen Hunde und Nager, Informationen

Unterscheidung: Tiere homöopathisch behandeln und Schulmedizin?

Anders als in der konventionellen Medizin, gibt es nicht ein einziges Heilmittel für eine bestimmte Krankheit, sondern es  gilt das Prinzip der „Individualisierung“ in der Homöopathie. Im Prinzip gibt es nicht „DIE Krankheit“, sondern ein erkranktes Lebewesen. Die Gesundung des tierischen Patienten wird erreicht, indem die tierhomöopathische Behandlung auf die Heilung Ihres Tieres ausgelegt wird und nicht auf die Behandlung von Symptomen, wie es in der bekannten Tiermedizin der Fall ist.

Es können zwar Tiere unter einer Krankheit gleichen Namens leiden, sie benötigen aber völlig unterschiedliche homöopathische Heilmittel/Arzneien.