Tierhomöopathin – meine Ausbildung

Inhalte meiner Ausbildung zur Homöopathin für Tiere (2011-2014):

Aktuell 2015: Lehrpraxis und Supervision (Vorstellung und Besprechung von schwierigen Fällen) an 6 Wochenenden im Jahr, praktische Anwendung der Homöopathie für Tiere unter Anleitung unserer Ausbilderin und Dozentin mit langjähriger Berufserfahrung und Spezialistin der Tierhomöopathie bei Krebs
Regelmäßiger Besuch individueller Seminare zu ausgewählten Themen

  • Hauptstudium Materia Medica (Studium der Arzneimittellehre, Eigenschaften und Besonderheiten, Essenzen).
    Welche Mittel treten in welchen Lebenphasen besonders hervor, welche Arzneien passen zu bestimmten Themen der Jugend, des Erwachsensein und des Alters sowie am Lebensende.
    Lebensphasen: Geburt, Kindheit, Jugend  – Erwachsensein/Lebensmitte – Alter und Lebensende
  • Hauptstudium Tierheilkunde
    Anatomie, Physiologie und Pathologie der Haut, des Immunsystems und des Hormonsystems bei Herbivoren und Carnivoren (Pflanzenfresser wie Pferde und Kühe und Fleischfressern wie Hunde und Katzen)
    Anatomie, Physiologie und Pathologie des Bewegungsapparates, des Verdauungssystems und des Urogenitalsystems bei Herbivoren und Carnivoren
    Anatomie, Physiologie und Pathologie des Atmungsapparates, des Herz- Kreislaufsystems, der Sinnesorgane und des Nervensystems von Herbivoren und Carnivoren (Pflanzenfresser wie Pferde und Kühe und Fleischfressern wie Hunde und Katzen)
  • Hauptstudium Tierhomöopathie
    Klassische Tierhomöopathie Level 1: Fallaufnahme, Auswertung in der Homöopathie für Tiere, Geschichte der Homöopathie, Arzneimittelherstellung und Arzneimittelprüfung
    Klassische Tierhomöopathie Level 2: Fallanalyse und Folgekonsultation, Chronische Krankheiten I, Hahnemanns Miasmenlehre
    Klassische Tierhomöopathie Level 3: Chronische Krankheiten II und III, das erweiterte Miasmenkonzept, Langzeitmanagement chronischer Fälle
  • Grundstudium Tierhomöopathie
    Grundstudium Tierhomöopathie
    Grundstudium Tierheilkunde
    Grundstudium Wissenschaftliches Arbeiten